quadratsumme

Das Leben auf der Erde und seine Masse

Adresse: siehe Impressum, Themenübersicht auf der Hauptseite:

Mathematik im Alltag, verblüffende Mathematik-Rätsel, Stochastik und Polyeder, irdisches und außerirdisches Leben

E-Mail gerne an: werner.brefeld@web.de (Fragen werden beantwortet und auf Bemerkungen wird eingegangen.)


Was wiegen eigentlich alle Lebewesen auf der Erde zusammengenommen? Wie verteilt sich das auf die Ozeane und die Kontinente? Und wie auf die Tiere, die Pflanzen und die Mikrorganismen? Was ist Biomasse und wie viel gibt es davon? Und was schließlich wiegt die Menschheit? Die folgende Zusammenstellung gibt eine grobe Übersicht. Als Vergleich sind auch einige Massen im Universum aufgeführt.



Masse des sichtbaren Universums: 100 Oktillionen Tonnen (1050 Tonnen; ohne Dunkle Materie) (Anzahl der Protonen und Neutronen: 5 · 1079; Anzahl der Photonen: 1089)

Masse unserer Milchstraße: 400 Sextillionen Tonnen (4 · 1038 Tonnen) (Anzahl der Protonen und Neutronen: 2 · 1068)

Masse der Sonne: 2 Quadrilliarden Tonnen (2 · 1027 Tonnen) (Anzahl der Protonen und Neutronen: 1057)

Masse der Erde: 6 Trilliarden Tonnen (6.000.000.000.000 Milliarden Tonnen oder 6 · 1021 Tonnen) (Anzahl der Atome: 1050)

Masse des Wassers auf der Erde: 1,4 Trillionen Tonnen (1.400.000.000 Milliarden Tonnen oder 1,4 · 1018 Tonnen) (Anzahl der Moleküle: 5 · 1046)

Masse der Luft auf der Erde: 5,1 Billiarden Tonnen (5.100.000 Milliarden Tonnen oder 5,1 · 1015 Tonnen) (Anzahl der Moleküle: 1044)



Biomasse auf der Erde: 3500 Milliarden Tonnen (3,5 · 1012 Tonnen)
    Das entspricht weniger als einem Milliardstel der Erdmasse.

Als Biomasse bezeichnet man die Masse aller Lebewesen, aller abgestorbenen Organismen und der
organischen Stoffwechselprodukte, soweit sie nicht über geologische Prozesse verändert wurden.
Kohlevorkommen, Erdölvorkommen und Erdgasvorkommen werden also nicht dazu gerechnet.
Diese Vorkommen werden manchmal auch als fossile Biomasse bezeichnet.

Alle Lebewesen auf der Erde kommen auf eine Masse von etwa 1800 Milliarden Tonnen (Anzahl der Lebewesen: 1 Quintillion oder 1030).
    Das ist etwa die Hälfte der Biomasse.

Alle Tiere auf der Erde kommen nur noch auf eine Masse von etwa 12 Milliarden Tonnen (Anzahl der Tiere: 1 Trillion oder 1018).
    Das ist weniger als ein Hundertstel der Masse aller Lebewesen.
    Nur etwa jedes billionste Lebewesen ist ein Tier!



Biomasse in den Ozeanen: 1000 Milliarden Tonnen

Masse aller Lebewesen in den Ozeanen: 40 Milliarden Tonnen
        Mikroorganismen (hauptsächlich auf dem Meeresboden): 20 Milliarden Tonnen
        Phytoplankton (pflanzlicher Teil des Planktons): 10 Milliarden Tonnen

Masse aller Tiere in den Ozeanen: 10 Milliarden Tonnen
        Fische: 10 Milliarden Tonnen
        Tintenfische (Sepien, Kalmare, Kraken): ?
        Krill: 0,2 Milliarden Tonnen
        Wale: 0,03 Milliarden Tonnen



Biomasse auf dem Festland: 2500 Milliarden Tonnen

Masse aller Lebewesen auf dem Festland: 1800 Milliarden Tonnen
        grüne Pflanzen: 1000 Milliarden Tonnen (Anzahl der Bäume: 3 Billionen oder 3 · 1012)
        Mikroorganismen (hauptsächlich unterirdische): 800 Milliarden Tonnen (Anzahl der Mikroorganismen: 1 Quintillion oder 1030)

Masse aller Tiere auf dem Festland: 2 Milliarden Tonnen
    Das ist etwa ein Tausendstel der Masse aller Lebewesen auf dem Festland.
    Masse aller Wildtiere auf dem Festland: 1 Milliarde Tonnen
        Insekten: 0,9 Milliarden Tonnen
              Ameisen: 0,4 Milliarden Tonnen (Anzahl der Ameisen: 100 Billiarden oder 1017)
        Säugetiere, Vögel, Reptilien, Amphibien: 0,1 Milliarden Tonnen
              Säugetiere: 0,04 Milliarden Tonnen
    Masse aller Nutztiere auf dem Festland: 1 Milliarde Tonnen
    Das ist etwa gleich der Masse aller Wildtiere auf dem Festland.
        Rinder: 0,6 Milliarden Tonnen (Anzahl der Rinder: 1,5 Milliarden)
        Schweine: 0,1 Milliarden Tonnen (Anzahl der Schweine: 1 Milliarde)
        Schafe: 0,07 Milliarden Tonnen (Anzahl der Schafe: 1 Milliarde)
        Ziegen: 0,03 Milliarden Tonnen (Anzahl der Ziegen: 600 Millionen)
        Pferde: 0,03 Milliarden Tonnen (Anzahl der Pferde: 50 Millionen)
        Hühner: 0,02 Milliarden Tonnen (Anzahl der Hühner: 20 Milliarden)
        Hunde: 0,015 Milliarden Tonnen (Anzahl der Hunde: 600 Millionen)



Masse aller Menschen: 0,4 Milliarden Tonnen (Anzahl der Menschen: 7,5 Milliarden)
    Das entspricht etwa der Masse aller Ameisen.



Für die obige Zusammenstellung wurden u.a. die folgenden Links als Quellen verwendet:

www.mpg.de: Dynamische Modellierung der marinen Biogeochemie
www.biologie.uni-hamburg.de: Botanik online Ökologie - Stoffkreisläufe
www.awi.de: Planktonregen im Südpolarmeer:
www.organische-chemie.ch: Der Mikrokosmos im Meeresboden
www.wissenschaft.de: Was Fische von sich geben
www.oekosystem-erde.de:Das globale Ökosystem - die Hydrosphäre
www.mpi-bremen.de: Leben tief unter dem Meeresboden
www.pnas.org: Global distribution of microbial abundance and biomass in subseafloor sediment
www.spiegel.de: Ein Drittel weniger Lebewesen als gedacht
www.spiegel.de: Zehnmal mehr Fische im Schattenreich
www.uni-potsdam.de: Produktionsbiologie: Produktion der Biosphäre
de.wikipedia.org: Biomasse
www.fao.org: Wood volume and woody biomass
www.heise.de: Biomasse - Energiequelle oder Lebensmittel?
stiftung.zukunft25.de: Stiftung Zukunft 25
de.wikipedia.org: Lebewesen
www.naturkundemuseum-kassel.de: Wieviele Tiere gibt es auf der Welt?
de.wikipedia.org: Krill
www.faszination-regenwald.de: Vielfalt Insekten
www.wissenschaft-online.de: Ameisen


Copyright © Werner Brefeld, 2009 ... 2017

Valid HTML 4.01!

Von 2005 bis Ende 2016: 2,4 Millionen Besucher --- Seit dem 8. März 2014: Besucherzähler Html